Nischenseiten-Challenge 2018

01. Oktober: Startschuss zur Nischenseiten-Challenge 2018




Es ist der 01. Oktober, draußen zeigt sich deutlich der Herbst. Perfektes Wetter um sich Drinnen vor den Computer zu kuscheln und eine Webseite zu basteln.

6 Monate geht die Nischenseiten-Challenge 2018, also bis ins Jahr 2019 hinein. Die Verlängerung des Zeitraumes ist eine sehr weise Entscheidung. Zunächst ist es kein Riesenproblem, wenn man mal krankheits- oder urlaubsbedingt eine Woche ausfällt. Und im Gegensatz zu unserer schnelllebigen Zeit brauchen Webseiten heute gefühlt deutlich länger um erste Erfolge zu zeigen.

Welches Thema habe ich?

Das wird erstmal nicht verraten.
Das ursprüngliche Thema, welches ich bereits im Fokus hatte, habe ich zunächst noch einmal hintenangestellt, bzw. wird parallel bearbeitet.
Da hatte ich zwar viele Möglichkeiten für Inhalte, aber die Monetarisierung gestaltet sich da nicht ganz so einfach.

Zwischendurch hatte ich dann einen Geistesblitz und bin bei diesem thematisch mal etwas weiter eingestiegen. Letztlich habe ich mich jetzt auch für dieses „Geistesblitz-Thema“ entschieden. Da auf den ersten Suchergebnisseiten dazu außer den typischen Shop-Kandidaten nicht viel zu finden war, habe ich Hoffnung, hier möglicherweise etwas reissen zu können.
Ich werde aber jetzt gerade zu Beginn etwas schneller arbeiten, um vielleicht noch etwas vom Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können. Das heißt: die Seite wird recht zügig mit Werbung ausgestattet sein.
Die Domain zum Projekt habe ich direkt registriert. Es handelt sich hierbei um eine Art Kunstwort. Es klingt zwar beim Aussprechen wie der deutsche Begriff, schreibt sich aber völlig anders. Also nix mit Keyword-Domain.

Analoge Ideensuche zur Nischenseiten-Challenge 2018

Begrenztes Thema durch recht wenig Produkte

Insgesamt ist das Thema jedoch sehr eingeschänkt, denn unendlich viele Produkte von hunderten Herstellern gibt es in diesem Bereich nicht. Womit früher oder später natürlich die Themen und Produktvorstellungen zurückgehen bzw. erschöpft sein werden. Besonders in diesem einen, angestrebten Bereich lassen sich Hersteller und Modelle bislang an einer Hand abzählen. Aber es gibt noch Möglichkeiten nach links und rechts, um die Produktauswahl und Vorstellungen zu erweitern.
Womit auch schon das nächste Thema angerissen ist: die Produktvorstellungen.

Inhalte: Videos sind geplant

Passend zum Thema wird es auch Videos geben. Eine Idee für das Setting ist bereits vorhanden.
Das Thema eignet sich für Videos eigentlich sehr gut, da die Produkte nicht nur einfach vorgestellt, sondern auch aufgebaut und vorgeführt werden können. Auch hier plane ich in dieser Woche bereits erste Aufnahmen zu machen.
Bei den Aufnahmen werde ich mit verschiedenen und wechselnden Kameraperspektiven experimentieren, damit die Videos nicht immer aus der gleichen Ansicht gedreht sind und auch während des Anschauens interessanter bleiben.

Die produzierten Videos müssen natürlich auch irgendwo landen. Die erste logische Alternative ist natürlich YouTube, aber ich überlege die Videos auch (oder nur) auf anderen Plattformen wie z.B. Dailymotion einzustellen. Was aufgrund der deutlich eingeschränkten Reichweite vermutlich nicht die vernünftigste Erscheinung wäre. Auch bin ich mir noch nicht sicher, einen bestehenden Kanal zu verwenden oder einen neuen anzulegen.
Leider ist die Monetarisierung auf YouTube nicht mehr so einfach, da die Anforderungen mit 1000 Abonennten gerade zu Beginn ziemlich hoch gesetzt worden sind. Mal schauen.

Was passiert auf nischenseiten-guide.de?

Bei vorangegangenen NSCs gab es für Teilnehmer die Möglichkeit, die Berichte direkt dort zu verfassen oder die eigenen Beiträge zu verlinken. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es diese Möglichkeit nicht mehr.
Wäre das so, ist einer der oft kritisierten Punkte (Unübersichtlichkeit des Teilnehmerfeldes und eine fehlende, gute Plattform) wieder nicht behoben worden.
Es gibt eine inoffizielle Facebook-Gruppe, die von Soeren Eisenschmidt gegründet wurde. Wieso Peer Wandiger sich da nicht endlich mal zu aufraffen kann, wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben.

Apropos Peer Wandiger. Natürlich gibt es auch eine neue Version des Nischenseiten-Ebooks (Partnerlink). In der dritten Auflage umfasst das Buch jetzt 234 Seiten, unter anderem ist auch noch das Thema Datenschutz bzw. DSGVO hinzugekommen. Der Preis bleibt bei 27,00 Euro.

Nischenseiten Aufbau Ebook
Ein Klick auf die Grafik führt direkt zum Buch

Ich habe bei Pinterest eine Pinnwand zur Challenge erstellt. Dort werde ich Beiträge die ich sonst noch so finden anpinnen. Gerne mache ich aus dieser Pinnwand ein Gruppenboard, dann kann jeder dort mitpinnen. Sendet mir dafür einfach eine E-Mail.
Mehr zu Pinterest gibt es in diesem E-Book.

Weitere Beiträge zum Start der Nischenseiten-Challenge 2018:

https://www.olaf-schmitz.de/2018/10/nischenseiten-challenge-2018-auswahl-nische/
http://www.traumjob-internet.com/block-entstauben-nischenseiten-challenge-2018-19-beginnt/
http://www.diginauten.com/?p=3046
https://iblogg.de/nischenseiten-challenge-2018/
https://www.andreoestreich.de/nsc-2018-woche-1-nischenanalyse/
https://www.eisy.eu/tag1-nsc18/
https://www.leotas.com/nischenseiten-challenge-2018/bericht-01/
http://www.affima.de/nsc18-vorbericht/
https://www.schlumsdesign.de/nischenseiten-challenge-goes-local/



4 Kommentare zu “01. Oktober: Startschuss zur Nischenseiten-Challenge 2018

  1. Hallo,
    dein Thema hört sich sehr interessant an. Ich bin schon sehr gespannt, was es denn sein wird.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Challenge!

    Grüße
    Flo

  2. Hallo Steffen,
    ich mache zum ersten Mal bei der Nischenseiten Challenge mit und finde es sehr spannend.
    Meine Vorgehensweise werde ich der von Peer anpassen.
    In der ersten Woche halt das Brainstorming um die Nische zu finden. Da tue ich mich schon mal schwer. Denn richtige Nischen mit denen man auch Geld verdienen kann gibt es wohl nicht wie Sand am Meer.

    So werde ich mich wohl mit einer Nische begnügen müssen mit der ich gute Google Plätze bekomme aber halt nicht so viel verdienen kann.
    Meine Reports und die Links der anderern poste ich in Beiträge die übersichtlich in der eigens dafür erstellten Kategorie auf meinem Blog zu finden ist.
    http://www.lotharsblog.de/thema/nischenseiten-challenge-2018
    Da auch mein Report zur Nischenseiten Findung.

    Ich würde mich freuen wenn Du den Link mit in Deine List eaufnimmst.

    Der Facebook Gruppe von Eisy werde ich wohl nicht beitreten. Man muss ja auch mal ein bisschen Zeit verbringen mit der neuen Nischenseite :-)

    Man liest sich.
    Grüße und einen schönen Feiertag.
    Lothar

  3. Hallo,

    ich bin sehr auf deine Nische gespannt. Auch ich werde teilnehmen und hoffe die richtige Nische gefunden zu haben.

    LG Sven

  4. Ich finde die Idee bzgl. der Videos sehr spannend – Viele Webmaster und Nischenseitenbetreiber/innen fokussieren sich meiner Meinung nach zu sehr auf den organischen SEO-Traffic und vergessen dabei andere Trafficquellen. Wenn du Zeit hast berichte gern mal, wie du planst die Videos umzusetzen (Aufbau und Struktur, Inhalt, Schnitt etc.).

    Viel Erfolg weiterhin und beste Grüße
    Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.