Suchergebnis Screenshot
SEO / SEM

So kommen die Videosnippets wieder

Rich-Snippets in den Suchergebnissen sind besonders bei Suchmaschinenoptimierern beliebt, ziehen doch gerade Sternchen, Autorenbilder und Videothumbnails Aufmerksamkeit auf sich. Doch das war Google wohl zuviel und so hat die Suchmaschine bereits vor einiger Zeit die Sterncheninflation eingedämmt, vor kurzem die Autorenbilder entfernt und Mitte Juli verschwanden dann noch zahlreiche Videosnippets . Aber vielleicht kann man die recht einfach wiederbekommen. So halbwegs.

Das war passiert: Auf meiner Nischenseiten-Challenge-Seite habe ich eine Unterseite, die sich damit beschäftigt, wie die ideale Größe von Fahrradhelmen ermittelt werden kann. Passend dazu gibt es auch ein kleines Video. Dieses Video ist bei YouTube hochgeladen und mithilfe des Sistrix Video Snippet Generators in die Webseite eingebunden worden.
Soweit so gut. Die Webseite an sich rankte zum Keyword immer besser, zuletzt auf Platz 3-5. Vom Video war aber nie etwas zu sehen. Darüber war auf Seite 1 immer ein YouTube-Video, dass ebenfalls Tipps zum Ermitteln der Helmgröße gab.

Als Mitte Juli dann die Entfernung der Snippets geschah, war das an den oberen Positionen rankende Video verschwunden. Das Video der Nischenseite jedoch rankte plötzlich als Videosnippet. Zwar nur auf Seite 3, aber egal.

Suchergebnis Screenshot

Theorie: Hilft das Einbinden auf der Webseite dem Videoranking?

Wäre es also möglich, dass die Einbindung des Videos mit strukturierten Daten in eine Webseite dem Videosnippet wieder den Weg in die Suchergebnisse ermöglicht, bzw. es dabei unterstützt?

Der Test

Einige Artikel in einem Onlineshop sind mit eigenen Videos angereichert. Diese sind selbst gehostet und mittels Schema.org in die Webseite eingebunden. Die Vorschaubilder der Videos erschienen auch bei einem Großteil der mit einem Video versehen Produkte direkt in den Suchergebnissen. Doch all diese waren natürlich bei der Umstellung seitens Google wieder verschwunden.
Also habe ich, aufgrund der obigen Erfahrung, zum Test eines dieser Videos bei YouTube hochgeladen und mit dem ausgelieferten Code vom Sistrix Generator (Link siehe oben) in die entsprechende Produktseite eingebunden.

Und siehe da:

Video Snippet Google

Keine zwei Stunden später ist das Snippet zur Suchanfrage wieder in den Serps. Leider geht der Link natürlich nur zu dem YouTube-Video – aber besser als nix.
Ein Beweis ist das natürlich alles nicht, aber vielleicht kann ja der ein oder andere von ähnlichen Erfahrungen berichten.

 

2 Kommentare zu “So kommen die Videosnippets wieder

  1. Hallo Steffen,

    ein sehr interessanter Beitrag und ich habe gleich versucht diesen Ratschlag umzusetzen.

    Nachdem ich den Code von Sixtrix erhalten habe, habe ich diesen in einem Beitrag auf meinem Blog, den ich mit der Blogsoftware Dotclear betreibe, eingefügt.

    Nach dem Speichern wurde der Code durch das System eingekürzt und zwar die drei Zeilen mit den „<meta itemprop=" Informationen.

    Ok, könnte jetzt an der Blogsoftware Dotclear liegen.

    Deswegen habe ich auf einer anderen Internetseite von mir, die mit dem CMS System CMSMS betrieben wir, den gleichen Code eingefügt.
    Aber auch dort wurde der Code nach dem Abspeichern komplett zerrissen, sogar noch schlimmer wie bei der Blogsoftware Dotclear.

    Jetzt stellt sich für mich die Frage, funktioniert dieser Code nur dann wenn man WordPress im Einsatz hat oder was müsste man noch beachten.

    Hättest du da mal einen Tipp?

    • Hm,
      Ich kenne weder das eine noch das andere.
      Bei den von mir verwendeten Seiten steht kein CMS dahinter. Aber es muss doch eine Möglichkeit geben, puren HTML-Code einzufügen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.