Andere Sachen

MEGA – Kim Schmitz ist zurück

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde der Filehoster Megaupload.com von der amerikanischen Film- und Musikindustrie lahmgelegt und der Besitzer Kim Schmitz von amerikanischen Behörden und dem FBI in Neuseeland verhaftet. Er soll den Inhabern der Urheberrechte einen Schaden von 500 Millionen Dollar zugefügt werden. Der Dienst Megaupload wurde geschlossen und das Vermögen von Schmitz zunächst beschlagnahmt.




50GB Speicherplatz bei Kim Schmitz

Doch Schmitz lässt sich nicht unterkriegen und geht diese Tage mit einem neuen Dienst an den Start. MEGA lautet der Name des neuen Unternehmens und bietet jedem Nutzer satte 50 GB kostenlosen Speicherplatz. Soviel zum Gejammer im anderen Artikel, es gäbe keinen kostenlosen Clouddienst mit ausreichend Speicherplatz…

Das Besondere an MEGA: Sämtliche Daten werden durch den Browser entschlüsselt und können auch nur mit dem Schlüssel, welcher auf dem Computer des Nutzers existiert, wieder entschlüsselt werden. So gewährleistet MEGA bei einem eventuellen Hack des Systems, dass die Daten nicht weiter genutzt werden können.

Server in Neuseeland – Gerade überlastet

Die Server von MEGA stehen zunächst nur in Neuseeland, dass klingt als könne man nicht unbedingt mit Geschwindigkeitsrekorden rechnen. Damit rechnet vermutlich auch MEGA. Und so werden auf der Webseite Partner und Investoren gesucht. Ebenso gibt es eine API für Entwickler und ein Provisionsmodell für Vertriebspartner.
Man kann also gespannt sein, was sich aus dem Teil entwickelt. Es hat den Anschein als habe man ziemlich große Pläne.

Ebenso hat es den Anschein als komme der Dienst mit dem Ansturm gerade nicht klar. Das Registrieren ging noch, der Link zum Aktivieren schien danach allerdings nicht zu funktionieren. Daher kann von meiner Warte aus im Moment nicht gesagt werden, wie cool MEGA also wirklich ist.
Vermutlich wird es bis zu einem flüssigen Betrieb noch einige Tage dauern.

 




0 Kommentare zu “MEGA – Kim Schmitz ist zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.