Artikelbild Zeitraffer Stativaufsatz
Videotechnik

Angecheckt: Fantaseal Stativadapter für 360° Zeitrafferaufnahmen



Zeitrafferaufnahmen von Sonnenuntergängen kennt jeder, aber wie haben die nur diese Drehung da mit reinbekommen? Ganz einfach: Mit einer Eieruhr.

Das hier getestete Modell kommt von Fantaseal und dient als Stativaufsatz. Im Inneren werkelt wirklich nur eine Eieruhrmechanik, die sich mit der aufgeschraubten Kamera in 60 Minuten einmal um die eigene Achse dreht – und am Ende auch herrlich klassisch klingelt.

Zeitraffer Stativadapter Fantaseal
Montiert auf Stativ mit Actioncam

Verarbeitung und Handhabung

Gekauft habe ich das Gerät bei Amazon und da darf man sich nicht von den Rezensionen verwirren lassen, die sich um das billige Plastik drehen. Scheinbar wurden hier Rezensionen zu einem anderen Gerät hinterlassen, was vorher unter dieser Artikelnummer erhältlich war.
Von Plastik ist nämlich hier weit und breit nichts zu sehen, der untere und obere Teil bestehen aus Metall und alles fühlt sich solide und stabil an.

Oben befindet sich eine normale Stativschraube für Kameras bis 1 Kilogramm, auf der Unterseite befindet sich ein Gewinde, um die „Eieruhr“ am Stativ zu befestigen. Ein GoPro-Adapter wird direkt mitgeliefert.
Die aufgedruckte Skala ist gut lesbar und auch die verbaute Mechanik hört sich beim Aufziehen der Uhr nicht billig an. Übrigens ist das Ticken hinterher deutlich auf der Aufnahme zu hören. Wird das Gerät für Aufnahmen benötigt die unbedingt den Ton enthalten sollen, eignet sich das hier von Fantaseal auf jeden Fall nicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wPQi_aKGReI

Langsame Schwenks für Zeitrafferaufnahmen

Drehungen um 360 Grad in 60 Minuten, so ist die Zeitvorgabe. Soll weniger geschwenkt werden (z.B. 180 Grad in 30 Minuten), muss dabei die benötigte Zeit mit der Positionierung der Kamera abgeglichen werden. Der Zeitraffer-Stativkopf kennt eben nur eine Richtung und eine Geschwindigkeit. Dadurch wird es manchmal auch ein wenig unflexibel.

Für die ein oder andere Aufnahme ist das Gerät top und es macht Spaß ein wenig mit ungewöhnlichen Perspektiven und Motiven zu experimentieren. Soll aber Geschwindigkeit, Richtung und Dauer einstellbar sein, hilft nur ein Griff zu deutlich teureren Geräten. Die funktionieren dann aber auch schon elektrisch, enthalten also auch einen Akku.
Diese motorisierten Stativaufsätze sind dann auch mindesten viermal so teuer wie dieses.



0 Kommentare zu “Angecheckt: Fantaseal Stativadapter für 360° Zeitrafferaufnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.