Bing zeigt „Texte-Slider“ direkt im Suchergebnis




Konkrete Antworten zeigt Google schon länger. Auch Bing versucht dem Nutzer relevante Infos direkt in den Suchergebnissen anzuzeigen. Wie zum Beispiel mit dem „Texte-Slider“.

Bing ist meine Hauptsuchmaschine. Die Ergebnisse sind, vor allem bei Suchanfragen zu programmiertechnischen Themen einfach besser. Unter anderem zeigt Bing auch schon direkt den kompletten Code an, der möglicherweise benötigt wird.

CSS für eine 3D-Verzerrung

Suchziel war ein CSS-Code für eine 3D-Verzerrung mit Hilfe von CSS. Ein Element, in dem Fall ein Button, soll etwas nach hinten in den Raum der Webseite hineinragen.
Und so brachte die Suchanfrage „css 3d verzerren“ folgendes Suchergebnis bei Bing:

Serps für CSS Verzerren

Suche mit Tab-Slider bei Bing

 

Auffällig präsentiert sich hier das zweite Ergebnis vom PC-Magazin, in erster Linie durch die ungwöhnlich lange Meta-Beschreibung. Zumindest auf den ersten Blick.
Auf den zweiten Blick wird dann der Balken zwischen dem Titel und der langen Beschreibung deutlich.

In diesem Balken befinden sich verschiedene Punkte bzw. Tabs, die einzeln angeklickt oder mit den Pfeilen links und rechts durchgeklickt werden können.

Bing gießt die HTML-Struktur in die Serps

Dieses gesamte Konstrukt wird aus den Inhalten der Webseite erstellt. Die einzelnen Tabs sind die Überschriften des Artikels. Im Beispiel handelt es sich ausschließlich um H2-Auszeichnungen. Auch bei anderen Beispielen wurden auf der Webseite H2-Überschriften verwendet. H3-Überschriften ignoriert Bing beim Erstellen der Tabs, wie im Beispiel unten gleich noch zu sehen ist.

Die Texinhalte in den Tabs entnimmt Bing den Absätzen die auf die H2-Überschriften folgen.  Nach fünf Zeilen ist allerdings Schluss, dann muss der „See more“-Link geklickt werden.

Das die Menge der Tabs nicht begrenzt zu sein scheint, zeigt unter anderem die Suchanfrage „javascript dom manipulieren“.
Hier werden die Tabs so abgebildet, wie auch H2-Überschriften auf der Webseite vorhanden sind. Das alle anderen Überschriften nicht in die Tabs übernommen werden, zeigt das zweite Beispiel in den Suchergbnissen. Die Zwischenüberschriften erscheinen nicht in den Tabs.

Suchergebnisse bei Bing

Mehrere Tab-Slider auf einer Suchergebnissseite

 

Wirklich spannend ist aber, das auf der Suchergebnisseite zu „javascript dom manipulieren“ gleich drei von den Tab-Slidern zu sehen sind, Bing diese also nicht  unbedingt prominent oben anzeigt.

Hilft Bing damit dem Seitenbetreiber?

Ob diese Tab-Slider nun so gut sind? Sie ermöglichen dem Nutzer auf jeden Fall einen guten Eindruck, was er auf der Webseite für Inhalte zu erwarten hat. Besonders bei umfangreichen Themen wird das „Anfüttern“ des Nutzers mit fünf Zeilen Text wohl kaum Klicks kosten.
Anhand der Informationsschnipsel zum Thema „Hühnerstall bauen“ wird wohl niemand ein solches Projekt angehen.

Suchergebnisse Hühnerstall bauen

Andererseits „klaut“ Bing, wie Google mit seinen Antwortboxen, die Inhalte der Webseiten. Ok, wer das nicht möchte hat ja immer noch die Möglichkeit die Crawler der Suchmaschinen auszusperren. Das macht aber natürlich auch niemand.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.