Test: Sony Xperia SP




Es war soweit: Mein altes Handy, dass Sony (Ericsson) Xperia Arc S hatte ausgedient und ein neues Smartphone musste herbei. Nach langem überlegen und vergleichen fiel die Wahl auf das Xperia SP. Hier nun ein kurzer Bericht zu dem neuen Mittelklasse-Smartphone von Sony. Das Xperia Arc S krankte an einem Problem: Der interne Speicher ist viel zu klein. 480 MB sind nicht gerade üppig, vor allem, wenn man in Zeiten von Android 4.x kaum noch Apps auf die SD-Karte verschieben kann. Auch sonst schien sich der „Windows-Effekt“ einzustellen: Je voller der interne Speicher war, desto ruckeliger lief das ganze Gerät.
Und irgendwann ist man das alles eben leid und sieht nach etwas anderem um.

Jeder Horst hat ein Samsung

Die Überlegung ging auch kurzfristig zu einem Windows-Phone von Nokia. Ich finde die Oberfläche, zumindest auf mobilen Geräten, ziemlich gut. Allerdings habe ich mich gemütlich im androidschen Google-Universum eingerichtet, der Wechsel fällt dann doch schwer. Was im Bekanntenkreis auffällt: Jeder rennt mit irgendeinem Gerät von Samsung durch die Gegend. Ich verstehe gar nicht was die so besonders macht. Das Design kann es doch nicht sein?
Das S4 ist bestimmt ein tolles Smartphone, aber von diesen ganzen Features benötige ich kein einziges. Nach dem Beäugen diverser 5-Zöller (S4, Xperia Z und ZL) kam ich zu dem Schluss, dass diese Geräte einfach den einen Tacken zu groß sind. Ich möchte das Ding noch in die Hosentasche stecken können, auch wenn die Taschen mal etwas kleiner sind. Und braucht man wirklich im Handy einen Quad-Core-Prozessor? Mit 1.8 Ghz?

Xperia SP von Sony

Xperia LED-OptionenDie Wahl fiel wieder auf Sony

Letztendlich fiel die Wahl auf das Xperia SP. Die Größe ist in Ordnung (4,6 zoll), die Auflösung des Displays mit 720p mehr als ausreichend, es ist durchdesignt und durch den Alurahmen wirkt es stabil.
Ein netter Zusatz ist die LED-Lichtleiste am unteren Ende des Xperia SP, welche im Musiktakt leuchten kann, bei Bildern im passenden Farbambiente leuchtet oder einfach nur Nachrichten und verpasste Anrufe durch blinken meldet. Das hat Sony so ja schon in einigen Modellen verbaut.

Die erste Zeit fiel es erstmal schwer auf die gewohnten Hardware-Buttons am unteren Rand zu verzichten. Auch das Xperia SP blendet die bekannten Buttons von Android am unteren Bildschirmrand ein. Über die Sinnhaftigkeit dessen kann man wahrscheinlich streiten, ein großes Problem wird die Umgewöhnung aber wohl nicht darstellen.

Xperia SP LED-Leiste

Xperia SP WidgetsAkku und Display

Dem Display wird vorgeworfen, Schwarz eher als dunklen Grauton anzuzeigen. Merkwürdigerweise ist das nur auf den Homescreens so, In den Apps ist es schon satt schwarz. Klar, an den Schwarzwert eines AmoLED-Display von Samsung kommt der Wert wahrscheinlich nicht ran, dafür ist das Display hell, farbenfroh und auch bei Sonneneinstrahlung noch brauchbar abzulesen. Das schlierige Grau ist also von Sony beabsichtigt. Ebenso verblassen die Farben wenn man aus einem geringen Winkel auf das Display schaut. Das kann ich so bestätigen. Interessiert mich aber herzlich wenig, weil ich immer direkt drauf schaue.
Die Bildschirmdiagonale beträgt 4,6 Zoll (11.7 cm) und löst mit 1280×720 Pixeln auf. Also 1 cm weniger als beim Xperia Z, welches mit Full-HD auflöst. Die Pixeldichte liegt also auch weit über dem, was das Auge überhaupt noch wahrnehmen kann.
Da der große Bruder, das Xperia Z, mit einer Dicke von ca. 7mm auftrumpft, fragt man sich, wieso das SP knapp 11 mm dick ist. Der Grund liegt im Akku (fest verbaut). Mit 2300 mAh hält das Xperia SP auch mal länger als einen Tag ohne Steckdose durch. Zudem erleichtern diverse Stromsparmodi das Überleben im Dschungel oder der Wüste. Oder in anderen lebensbedrohlichen Situationen. Dadurch erhöht sich natürlich auch das Gewicht des Handys. Mit 155 Gramm ist es schon eines der schweren Geräte, liegt dadurch allerdings auch gut in der Hand.

Xperia SP Rückseite

Sony Xperia SPLeistung und Software

Natürlich hat Sony das Android-System auch beim Xperia SP mit der hauseigenen Oberfläche aufgehübscht. Ok, Geschmäcker sind verschieden – ich finde die Oberfläche auf jeden Fall gelungen. Besser als das klicki-bunti Kindergartensystem iOS7. Ich kenne das nackte Android nicht, aber zwei nette Zusatzfunktionen finden sich direkt auf der Oberfläche: Der Notizzettel und der Recorder für Audionotizen. Gibt’s die auch normal? Beides durchaus praktisch, allerdings habe ich bisher nicht rausgefunden, wo die Audiofiles gespeichert werden. Weitere dieser kleinen Helfer gibt’s auch im Playstore. Besonders cool ist die Galerie als Widget direkt auf dem Homescreen, die gab es auch schon auf dem Arc S. Als MP3-Player fungiert die Walkman-App, die auch sehr gut funktioniert und reichhaltige Einstellungen ermöglicht. Der beiliegende Kopfhörer ist so lala, aber für Podcasts während dem Radfahren wird er mir ausreichen. Da Sony das Arc S im August 2012 mit einem letzten Update versorgt hat, bin ich ganz guter Dinge auch mit diesem Smartphone Android 5 erleben zu dürfen.
Der 1,7 GHZ Dualcore-Prozessor powert das System mit ausreichend Wumms. Ruckeln gibt es keins, Wartezeiten in Form von minikurzem Stocken beim Drehen des Bildschirms oder beim Sprung zum Homescreen. Wobei ich da nicht sicher bin ob meine alten Augen mir da nicht einen Streich spielen und das einfach zur Animation gehört.
Der interne Speicher verfügt über 8 GB, wovon knapp 5 GB frei sind. Der Rest ist für das System reserviert. Jaja, da meckert der Kerl beim Vorgänger über den mickrigen Speicher und kauft dann nur 8 GB? Durch die Erweiterung mit der SD-Karte ist mir das so ziemlich egal. Ich werde nicht 1568 Apps auf dem Smartphone haben, von denen ich effektiv nur 13 nutze. Darum reicht das auf jeden Fall aus und Spiele sind auch nicht geplant.

Die Kamera

Wohl auch einer der wichtigsten Faktoren an heutigen Handys ist die Kamera. Ich bin schon mit brauchbaren Bildern zufrieden, für mehr muss dann eben die Lumix ran. Die Kamera macht Bilder mit 7 Megapixel (4:3) oder 5 Megapixel (16:9), es können aber auch noch geringere Auflösungen gewählt werden. Videoauflösungen sind auch verschiedene einstellbar, Full-HD mit 1920×1080 Pixeln ist die höchste Einstellung (siehe Video). Die Kamera bietet einen HDR-Modus.
Die Frontkamera dient zur Videotelefonie und bietet natürlich dementsprechend, wie eigentlich üblich, keine hohe Auflösung.

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, kommt hier ein kleines Testvideo. Bitte auf Full-HD anschauen.

Update: Hier ergänze ich noch ein Bild (bis auf die Bildgröße unbearbeitet).

Sony Xperia SP Testbild

Fazit

Wer nicht so auf die 5-Zöller steht, aber trotzdem ein bisschen größeres Display haben möchte, nicht unbedingt ein Rechenzentrum für die Hosentasche braucht und sich mit einem etwas griffigeren, da schwereren Gerät anfreunden kann – der kann mit dem Xperia SP durchaus warm werden. Die UVP liegt bei 419,00 Euro, bei Amazon ist es derzeit für unter 350,00 zu bekommen. Das Xperia SP gibt es in drei Farben: Schwarz, Weiß und Rot. Eine Version mit 16 Gigabyte Speicher ist nicht erhältlich. Für mich war der ausschlaggebende Punkt gegenüber dem Nexus 4 einfach die Erweiterung des Speichers. Da ist mir dann auch der geringere interne Speicher wurscht.

Update: Gestern gab es eine Aktualisierung des Systems. Seitdem funktioniert die Beanchrichtigungs-LED auch mit WhatsApp! Super!

Update: Bilanz nach einem Jahr

Fast ein Jahr ist das Sony Xperia SP nun mein täglicher Begleiter. Noch immer bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, gerade weil es in dieser Zeit einiges durchmachen musste ;-)
Wer sein Smartphone mag, steckt es in eine passende Hülle. Das ist bei dem Alurahmen den das Gerät ziert allerdings auch manchmal von Nachteil. Unter der Silikonhülle sammeln sich Staub- und Schmutzpartikelchen die leider das Alu zerkratzen. Besonders am unteren Rand ist das extrem. Am Sandstrand ist die Hülle auch nicht gut gewesen: Der Sand hat doch mächtig an der Rückseite „geschliffen“.

Aber das sind Mängel, die ich natürlich selbst verschuldet habe. Stabil ist das Xperia SP allemal. Zweimal ist es mir aus über 2 Meter Höhe aus dem Regal gestürzt und mehrmals auch einfach nur so aus der Hand geglitten. Schaden hat es dadurch keinen genommen.
Vor kurzem kam das Update auf Android 4.3, Informationen von Sony zufolge ist das Update auf 4.4 in Vorbereitung. Sony bringt zwischen den Updates für Android auch eigene für die Sony-Anwendungen die auf dem Gerät installiert sind. Hier ist bei Sony leider das Problem wie bei HTC, LG oder Samsung: Bis die Updates für das Betriebssystem kommen, ist Google meistens schon 1-2 Schritte weiter. Aber wer darauf den Hauptaugenmerk legt, dürfte eh ein Nexus besitzen…
Mit dem Speicher von 8 GB habe ich bisher auch kein Problem gehabt. Wie eingangs beschrieben, beschränke ich mich auf Apps die ich auch wirklich brauche. Und selbst von denen könnte ich wahrscheinlich noch die Hälfte deinstallieren. Praktisch ist die NFC-Funktion, wenn man dafür einen praktischen Nutzen entdeckt hat.
Der Akku ist nach wie vor super. 2 Tage Laufzeit sind bei mäßiger Nutzung drin, durch den Stamina-Modus habe ich das Gerät im Urlaub 7 Tage ohne Laden in die Ecke packen können.

Wann gibt’s ein neues Gerät?

Erstmal gibt es für mich keinen Grund, das Xperia SP in Rente zu schicken. Die ganzen Innovationen im Smartphone-Bereich beschränken sich letztendlich auf Power und Auflösung. Das ist zwar alles ganz toll, ich habe aber keine Ahnung für welchen Zweck ich den ganzen Kram auch nur annähernd gebrauchen könnte. Außerdem möchte ich die LED-Leiste nicht mehr missen. Es ist wirklich praktisch zu sehen ob Nachrichten eingegangen sind ohne ständig das Gerät anzuschalten.

Mittlerweile gibt es das Xperia SP bei Amazon für ca. 219,00 Euro. Wer ein solides Smartphone mit ausreichender Power für den Alltag sucht, macht hier meiner Meinung nach immer noch nichts verkehrt.

 




Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony Xperia SP
Author Rating
51star1star1star1star1star

25 Kommentare:

  1. Hallo,

    dein Bericht ist wirklich gut! Habe mir auch dass SP bestellt, müsste morgen ankommen und ich freu mich schon wie ein Schneekönig :)
    Scheint wirklich ne gute Kiste zu sein.
    Btw: Dass der Homescreen-Schwarzton zu hell wirkt, liegt daran, dass Sony kein Schwarz sondern gezielt ein dunkles grau verwendet hat. Habe gehört, dass die das Problem daran erkannt haben und das immerhin schon auf dem Xperia Z per Software-Update änderten ;)

    • Hallo,
      das war auf jeden Fall kein Fehlkauf. Ich habe es jetzt über zwei Wochen im Gebrauch und bin absolut zufrieden. Wenn Sony unbedingt meint, den Schwarzwert dunkler zu machen – ok. Nötig ist es nicht.
      Viel Spaß mit Deinem neuen Gerät!
      Ach so: Besorg die eine passende Schutzhülle + Displayfolie.

  2. Hallo,
    also ich hab meinen Kauf auch nicht bereut…tolles Smartphone … nur die Fotos könnten bessere Qualität haben…und ja ich würde es begrüßen wenn es ein Update geben würde um das schwarz zu intensivieren… ;)

  3. Pingback:Hier ist der Sony Xperia Speicherort für Audioaufnahmen - Kritzelblog

  4. gutes Revier. find das sp auch klasse, ist allerdings auch mein erstes Smartphone :-) übrigens funktioniert die LED auch nach dem Update bei whatsapp leider nicht!

  5. Jessica Heike

    Hallo,

    ich habe das SP auch bereits seit 2 Wochen. Allerdings hat mein Display irgendwann gar nicht mehr reagiert. Konnte es noch nicht mal mehr aus machen. Aber nach 3 Stunden ging es von alleine weg. Werde es deswegen allein schon definitiv umtauschen

    Habe da aber mal eine allgemeine Frage:

    ich habe etwas Probleme mit Anrufen. Ich höre den Anrufer ziemlich abgehackt am Satzende. Ich habe auch schon die Rauschunterdrückung ausgeschaltet etc. Aber da hat sich nicht viel verändert. Beim Kundenservice sagte man mir, dass ich WCDMA auf GSM umstellen soll. Ja, geht auch „etwas“ besser, aber das ist ganz schön nervig. Ist das Problem allgemein so? Und das Mikrofon knackt ab und zu (besonders bei Spielen). Ebenfalls habe ich mal ein Video aufgenommen und bei lauten Nebengeräuschen kommt ein ziemlich lautes Rauschen :-/ Und meine Freisprecheinrichtung im Auto über Bluetooth ist so leise, dass ich beim Autofahren kaum etwas höre :-(( Hab auch schon den Bluetooth-Lautsprecher auf Maximallautstärke gestellt und beim Auto auch, Aber keine Veränderung. Ich hatte vorher ein IPhone 4 und da musste ich sogar leiser machen…

    Ich möchte das SP definitv behalten, weil alles echt super toll ist, aber wenn das „übliche Fehler“ sind, muss ich mir das überlegen.

    Vielleicht weiß jemand was :-)

    LG

    • Hallo Jessica,
      das Displayproblem hatte ich (ähnlich) einmal. Ich habe dann das Display einmal an und aus gestellt und neu gestartet – seitdem kam es nicht mehr. Das würde ich in meinem Fall einfach mal auf eine Fehlfunktion im Betriebssystem schieben.
      Die anderen Probleme kann ich so auch nicht bestätigen. Alles super.

  6. Hallo,

    ich habe das Xperia SP seit 5 Tagen.Bei funktioniert Whatsapp nicht richtig.Whatsapp Nachrichten kommen verspätet an erst wenn ich die (DISPLAYSPERRE) entsperre kommen die Nachrichten an.LED lecuhtet unten teilweise garnicht je nach lust und laune bei Whatsapp obwohl alles richtig eingestellt ist.Stamina Modus ist DEAKTIVIERT.Habe wirklich alles versucht ohne erfolg.Habe das XPERIA SP extra gekauft weil ich hier gelesen habe “ Update: Gestern gab es eine Aktualisierung des Systems. Seitdem funktioniert die Beanchrichtigungs-LED auch mit WhatsApp! Super “ anscheinend ist das nicht so.

    Bin echt enttäuchscht von dem HANDY XPERIA SP.

    War ein FEHLKAUF

  7. Update Whatsapp oder ? ist das neuste Update drauf von Whatsapp.
    Stamina Modus ist zu 1000% DEAKTIVIERT.Das ist ja zum verrückt werden mit diesem Handy.Habe was noch nie erlebt egal was ich schon versucht habe,die Nachrichten kommen erst rein wenn ich das Display entsperre oder wenn das Handy am Ladegrät hängt dann kommen die Whatsapp Nachrichten trotz Displaysperre an.

  8. Ja es ist das neuste Softwareupdate drauf von Sony.

  9. Hallo,

    Wollte nochmal ein Feedback abgeben: also Handy wurde anstandslos getauscht, nur leider knackt das Mikrofon beim neuen immer noch… ;-( die Telefonqualität ist deutlich besser! Nur im Auto über Bluetooth hat sich auch nix verändert. Jetzt ist es mir vorgestern auch noch aus der Hand gefallen und der ach so mega toll verarbeitete Alurahmen ist total zerkratzt. Aber viel schlimmer ist, dass es genau auf den an- und ausschalter gefallen ist und ich die Bildschirmsperre nicht mehr richtig rein bekomme! Ich weiss, selber schuld!! :-( aber etwas empfindlich ist es schon… Es fiel gerade mal aus 1/2 Meter Höhe und dann noch vom fuß aufgefangen. Tja. Und jetzt ist es so neu, dass es so gut wie keine Ersatzteile gibt (bräuchte die Platine) schöne sch… ;-))

    • Hallo Jessica,
      danke für deine Rückmeldung. Schutzhüllen sind manchmal Gold wert. Meins ist vor zwei Wochen gleich zweimal hintereinander aus 2 m Höhe vom Regal gefallen (diente als Musikspieler und jemand ist an den Kabeln hängen geblieben). Dank der Silikonhülle ist nix passiert.

  10. Hallo zusammen,
    ich habe mein SP seit einer Woche und habe das gleiche Problem wie Jessica mit Bluetooth Lautsprecher, ich hatte Arc vorher und musste es auch leiser stellen. Da ich zum Teil öfters 400KM am Stück fahre, ist es zum verrückt werden mit dem leisen Ton, man hört wirklich gar nichts obwohl die andere Seite schon schreit…. Weiß du inzwischen schon was man da machen kann? Lieben dank!

  11. Hallo Leute

    Also ich hab das Xperia sp jetzt schon seid Anfang Februar weil mein LG kaputt war aber Naja ich kann mit den sp nicht meckern ich mein jedes smartphone hat hier und da mal Probleme das is ganz normal also ich Find das Handy top es is super hat super Prozessorleistung und der Display is gut ich Find den lautsprechersound gegenüber den z besser beim sp hört sich das noch so fast an wie bei den tastenhandys von Sony aber Naja is bei jeden anders aber soweit is es nen Bomben Handy außer nach den update geht Facebook nicht mehr zu deinstallieren Find ich schade hab mich aus Facebook gelöscht und brauch die app nich

    Soweit noch ne andere frage.weiß jemand mit wie viel GB man das sp erweitern kann hab momentan 16 GB drin will aber noch ne größere holen wegen Musik usw wenn da jemand was weiß kann mir da Jaa was schreiben.

    LG

    • Hallo Marcel,
      die Facebook-App kann zwar nicht deinstalliert, aber deaktiviert werden. 32GB SD-Karten sollten auf jeden Fall noch funktionieren.
      Sorry für die späte Antwort – Urlaub ;-)

  12. Hallo,

    ich werde mir auch bald das SP holen und da wollte ich Sie fragen wie es mit ihrem Zubehör für das SP (Schutzfolie, Cover, (etc.)) steht. Was benutzen Sie und kleines Fazit, bitte. :)

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.