Amazon Prime – Muss Lovefilm extra gekündigt werden?




Amazon erweitert sein Prime-Angebot: Zusätzlich zu dem kostenlosen Premiumversand und der Kindle-Leihbücherei gesellt sich ab 26. Februar auch die Online-Videothek Lovefilm zum Angebot. Das erhöht den Preis auf jährlich 49,00 Euro – bietet aber auch deutlich mehr. Was müssen Prime- und Lovefilm-Kunden beachten?

Wer den Premiumversand und die Kindle-Leihbücherei nutzt, aber mit Filmstreaming aufgrund geringer Bandbreite beim Internetzugang nicht viel anfangen kann, dürfte dem Angebot mit wenig Begeisterung begegnen. Der Jahrespreis von Amazon Prime erhöht sich durch die Integration von LOVEFiLM um 20 Euro – für viele dürfte das ein Grund sein auf Prime in Zukunft zu verzichten.

Alle anderen dürfte es freuen, denn für nur 20 Euro mehr, ist das volle Programm von LOVEFiLM nun mit enthalten. Hierfür wurden bislang 6,99 Euro monatlich fällig. Nutzer sparen also ca. 34 Euro im Jahr ein und können den alle weiteren Vorzüge der Prime-Mitgliedschaft nutzen.

Muss der Account bei LOVEFiLM gekündigt werden?

Was bei Bekanntwerden der Neuigkeit nicht sofort ersichtlich wurde: Muss der LOVEFiLM-Account nun gekündigt werden? Nein, der Account (bzw. dessen Abrechnung) wird automatisch deaktiviert und in den Prime-Account übertragen. Als Quelle dient ein Auszug der offiziellen Pressemitteilung von Amazon:

Wenn Sie sowohl Mitglied bei Amazon Prime sind, als auch ein LOVEFiLM Video On Demand-Abonnement besitzen, wird Ihr LOVEFiLM-Abonnement automatisch beendet und Sie erhalten eine Erstattung über den Mitgliedsbeitrag von LOVEFiLM.

Wer noch kein Amazon-Prime Kunde ist, könnte bei einer kurzfristigen Anmeldung noch ein Schnäppchen machen: Denn die neuen Kosten gelten erst nach Ablauf des ersten Zahlungszeitraums. Mitunter kann man also so den kompletten Service ein Jahr sogar für nur 29,00 Euro nutzen. Hier gibt’s Infos zu Amazon Prime




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.