2000 Mädchen, äh Links
2000 Mädchen, äh Links

Linkgeiz, Linkangst? Linkfrust!

Vieles von dem, was man so liest, ist schon mal irgendwo irgendwann in irgendeiner Form verwurstet worden. Klar, nicht immer kann man das Rad neu erfinden und manchmal wird man erst durch andere Beiträge zu einem Thema inspririert. Leider wird oft zur Quelle der Inspriration kein Link gesetzt. Warum eigentlich?




Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich denke einfach nicht immer dran. Manchmal ist es aber auch sinnvoll zu prüfen, wie „nah“ der eigene Artikel am anderen dran ist und ob das Setzen eines Links dem Nutzer auch etwas bringt. Geht der andere Artikel noch etwas tiefer oder auf einen Nebenzweig des Themas ein? Dann würde sich eine Verlinkung lohnen. Ehe der Eindruck entsteht ich schreibe nur ab: Hauptsächlich versuche ich eigene Ideen für Beiträge aus dem Alltag rauszugreifen.

Linkgeiz

Linkgeiz ist auch nachvollziehbar: Denn verlinke ich jemanden aus meinem Artikel, welcher sich mit dem gleichen Thema befasst, bekommt er ja einen geilen, themenrelevanten Backlink. Aus Content! Völlig umsonst! Ja, wo kommen wir denn da hin?
Eine alte Mär aus früheren SEO-Tagen besagte, dass die verlinkende Seite auch von Ihrer Verlinkung profitieren könne. Ob das wohl auch heute noch so ist? Na, hoffentlich.
Oder ist der Linkgeiz gar nicht so als Geiz zu definieren, sondern eher als Neid oder Missgunst? Wieso sollte ich andere verlinken? Das ist mein Besucher, warum sollte ich Ihn wegschicken?
Die Denke ist durchaus nachvollziehbar, aber nicht zu Ende gedacht.

Linkangst

Durch die Verhaltensweise von Google in den letzten Jahren ist es immer schwieriger geworden, gute Links zu bekommen. Vernünftige Links, die man nicht kaufen möchte, erfordern zur Besschaffung viel Zeitaufwand (Broken Links etc.) und kosten damit auch wieder Geld. Exzessive Verlinkung, wie sie oft betrieben wurde, wird von Google hart bestraft. Und hier schwenkt der Linkgeiz bei den Webmastern vielleicht auch in Linkangst um. Besonders Links aus Blogartikeln können da schnell mal unter falschen Verdacht geraten, oder glaubt jemand wirklich das Google zuverlässig Advertorials ohne Kennzeichnung von einem Blogbeitrag unterscheiden kann? Wenn ich mir die Qualität der Suchergebnisse ansehe, bin ich nicht mal sicher ob einer der heiligen Algorithmusprogrammierer mal die eigenen Guidelines durchgelesen hat.

Fazit:

Scheiß drauf. Ich verlinke hier jetzt mal andere Beiträge zum Webmasterfriday und gelobe Besserung.

http://www.webmasterfriday.de/blog/linkgeiz-oder-nicht

http://www.klick-it.de/seo-gefluester/linkgeiz-vs-linkangst.html

http://www.magronet.de/2013/08/backlinks-blogbeitrag/

http://www.henning-uhle.eu/allgemein/webmaster-friday-ich-hasse-linkgeiz

http://trommelschlumpf.net/too-much-links-will-kill-you/

http://www.av100.de/verlinken-oder-nicht.php

http://perfect-seo.de/matt-cutts-verlinkt-eure-quellen.php

http://www.seo-diaries.de/2013/08/linkgeiz-wie-schlimm-ist-es-wirklich/

http://www.sabienes.de/linkgeiz/

http://frankfutt.de/2013/08/30/linkgeiz-linkreiz/




4 Comments Posted

  1. Hi Steffen,
    einen tollen Artikel hast du hier fabriziert und ich bin auch der Meinung, dass man zu den Quellen verlinken sollte. Ich habe mir immer angewöhnt, in beinah jedem Artikel Links zu anderen Blogs einzubauen. Das schafft doch schon mal neue Vernetzungen und diese Links sind auch von Dauer, werde auch von Google gewertet, vor allem wenn es sich dabei um themenrelevante Verlinkungen wie zum Beispiel im Falle einer Blogparade oder eines WebmasterFridays handelt. Das mag doch Google, soweit ich weiss. Schade, dass man deine Kommentare nicht abonnieren kann. Vielleicht solltest du das noch realisieren, damit man die Kommentardiskussion verfolgen kann. Das wäre sehr hilfreich.

  2. Hey Steffen,
    wollte nur mal sagen, dass deine Kommentare und Pingbacks auf NoFollow sind. Hast du es mit Absicht so eingestellt oder hat es anderweitige Gründe. Das würde mich interessieren?

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Linkgeiz | Henry Schmid
  2. Infopool für Webmaster und Blogger | Webpromotion-Blogging-Webmastern
  3. Ausgehende Links schaden nicht! | Seo-Blog : tagSeoBlog
  4. Webmaster Friday | Ellen on the Blog
  5. Der Tagging Worm – Blogvorstellung deluxe | herzmutter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht


*